CUSTOM GOLF SERVICE
Über das Fitting
Video zu Fitting
Kopfwinkel u. Geschwindigkeitsprofile

Abschlag

Unter Golf-Clubfitting versteht man einfach übersetzt Golfschlägeranpassung. Dies ist wie Schuhe anpassen oder einen Anzug anpassen. Da bei Schuhen und Anzügen das Produkt zumindest halbwegs passt wenn man seine Größe weiß ist das relativ einfach. Noch besser wäre es, wenn überprüft wird, ob diese Schuhe oder der Anzug passen. Bei Produkten die direkt am Körper getragen werden, kann dies meist ohne fremde Hilfe stattfinden. Das ist vereinfacht gesagt bereits ein Fitting.

Bei Golfschläger ist dies leider nicht so. Wenn Sie einen Golfschläger in die Hand nehmen, ist dieser in jedem Fall ein Fremdkörper mit dem Sie jetzt noch zusätzlich einen kleinen Ball in ein bestimmtes Ziel schlagen sollten.

In einem Fitting wird nun festgestellt wie ein Golfschläger beschaffen sein muss es um Ihnen zu erleichtern den kleinen weißen Ball so zu treffen, dass dieser noch dazu in eine bestimmte Richtung fliegt und die Schlagweite relativ konstant ausfällt.

Folgende Faktoren müssen bereits beim Anfänger berücksichtigt werden: Richtige Schaftlänge, richtige Schlägergewichtung, richtiger Griffdurchmesser unter beiden Händen, körperliche Verfassung.

Da der Golfschwung, vom Beginn des Aufschwungs bis zum Treffmoment (Schlägerkopf trifft Ball), nur rund 0,9 bis 1,2 Sekunden dauert und der Schlägerkopf dabei bis zum Treffmoment auf Geschwindigkeiten von 50 bis 130 Meilen und mehr pro Stunde beschleunigt wird, bleibt keine Zeit zum Steuern des Schlägerkopfes. Ist der Abschwung einmal eingeleitet, muss alles automatisch ablaufen um den Schlägerkopf so an den Ball zu bringen, dass dieser auch dorthin fliegt wohin man möchte. Der Ball hat hierbei nur rund 250ms Kontakt mit dem Schlägerkopf. Möchte jemand den Bewegungsablauf ändern, wird es notwendig sein rund 10.000 Bälle zu schlagen um den Bewegungsablauf zu automatisieren.
Hier ist zu überlegen, ob nicht mit einer geänderten Schlägerspezifikation nachgeholfen werden kann. Passt der Golfschläger nicht gut zum Spieler oder zur Spielerin wird es schwer sein ein gutes Schlagresultat zu erzielen.


Die bei einem Fitting herauszufindende Beschaffenheit eines Golfschlägers sind: Für den Schlägerkopf: Loft, Lie, interne Gewichtverteilung, Sohlendesign, Ausrichtung.

Für den Schaft: Länge, Gewicht, Gesamtflex, Biegeprofil.

Für den Griff: Durchmesser oben und Mitte, Gewicht, Material.

Für den gesamten Schläger: Gesamtlänge, Gewichtverteilung, Gesamtgewicht, Schwunggewicht.

Für das Schlägerset: Setinterne Abstimmung.

Basierend auf den Auswertungen in einem Fitting können neue Schläger gebaut, oder vorhandene Golfschläger geändert werden.

Kopfprofile mit Tabellendaten

 

powered by RS-CMS