HOME
FAKTEN
SCHLÄGERFITTING
SCHLÄGERFERTIGUNG
KOMPONENTEN
MARKEN
NEWS BLOG
KONTAKT
IMPRESSUM
CUSTOM GOLF SERVICE
Drucken
print
Längenabstand der Eisen

Mit Standard Eisen ist es selten möglich einen Längenabstand zwischen 2 Eisen zu erzielen, der für alle Spieler gleich ist. Alle normal zugekauften Eisen, egal für wen ausgelegt, weisen einen Loftunterschied von rund 4° auf. Somit wird der Ball bei unterschiedlichen Schlägerkopfgeschwindigkeiten die 4° in mehr oder weniger Meter umsetzen.

Um eine optimale Längen- und Loftabstufung bei den Schlägern zu erreichen, muss der Spieler der die Schläger spielt professionell vermessen werden. Welchen Loft und welche Loftabstimmung gespielt werden sollte, ergibt sich durch die Schwunggeschwindigkeit und dem Launchwinkel.

Beispiel warum das so ist:
Vergleicht man, bei einem Loftunterschied von 3° bei langen Eisen und 4° bei mittleren und kurzen Eisen (derzeitiger Standard), die Eisen von einem zum nächsten, zeigt sich dass die Längenunterschiede bei perfekt getroffenen Bällen folgend aussehen:

Schläger

Loftwinkel

Längengewinn bei 80 mph

Längengewinn bei 50 mph

 

(grad)

(yards)

(yards)

Eisen 3 

21

7

0

Eisen 4 

24

10

1

Eisen 5 

28

11

3

Eisen 6 

32

11

4

Eisen 7

36

11

5

Eisen 8 

40

11

5

Eisen 9

44

11

5

PW

48

Basiswert

Basiswert


In dieser Grafik ist klar zu erkennen, dass es wenig nützt, wenn ein Eisen 6 weit fliegt. Wichtiger ist die Loftabstufung im Verhältnis zur Schwunggeschwindigkeit.

powered by RS-CMS