HOME
FAKTEN
SCHLÄGERFITTING
SCHLÄGERFERTIGUNG
KOMPONENTEN
MARKEN
NEWS BLOG
KONTAKT
IMPRESSUM
CUSTOM GOLF SERVICE
Drucken
print
Der Griff
Leder Puttergriff

Der Griff ist der am meisten vernachlässigte Teil eines Schlägers bei Spielern mit höherem Handicap. Spieler mit niedrigerem Handicap jedoch, legen meist höchsten Wert auf deren Griffe.

Vergleichen wir den Griff mit Autoreifen. Mit ungleich abgefahrenen oder alten Reifen, Reifen in falscher Dimension, oder unterschiedlichen Reifen ist gewährleistet aus dem besten Auto ein unfahrbares Vehikel zu machen. Mit den Griffen von Golfschlägern ist das sehr ähnlich. Passen diese nicht oder sind sie in schlechtem Zustand, verschlechtert sich die Spielbarkeit.

Da Sie mit beiden Händen den Griff in die Hand nehmen, muss der Griffdurchmesser für beide Hände passen. Der Griff muss angenehm in beiden Händen liegen. Oft sind die Griffe unter der rechten Hand (für RH Spieler) zu dünn. Bei LH Spielern ist dies natürlich für die linke Hand zutreffend.

Das Material des Griffes ist oft Geschmacksache. Da unterschiedliche Griffe jedoch oft unterschiedliche Gewichte und Durchmesser haben, dürfen in einem Set Griffe nur dann gegen andere ersetzt werden, wenn diese gleiche Durchmesser und gleiche Gewichte haben. Das Griffgewicht hat Einfluss auf das Schwunggewicht, das Gesamtgewicht und der Gewichtverteilung des Schlägers. Beim Wechsel von einem zum anderen Griffmodell kann sich das ganze Spielverhalten eines Schlägers völlig ändern. 
 

powered by RS-CMS